Bobinac, Marijan

Lebensarten der Melancholie und verzweifelter Aktivismus. (Selbst)Inszenierungen der Achtundsechziger in Uwe Timms Roman "Rot" / Bobinac, Marijan. - 103-114 str.

In dieser Arbeit werden verschiedene (Selbst)Inszenierungen der Alt-68er-Figuren im Roman "Rot" des deutschen Autors Uwe Timm aufgezeigt. Dabei werden vornehmlich zwei - im Roman selbst entgegen gesetzte - Tendenzen betont: die "Melancholie" und der "verzweifelte Aktivismus". Auf dem Hintergrund des historischen Gedenkens der Ereignisse, die auf die 68er Generation formativ gewirkt haben, wird der Fokus auf die Strategien gelenkt, welche Timms Helden in der Bewahrung der eigenen Identität anwenden. Die Rekonstruktion ihrer Bemühungen bei der Sinnsuche während des allgegenwärtigen Zerfalls jugendlicher Ideale ermöglicht auch den Blick auf das vom Autor in "Rot" entworfene Geschichtsbild.


GER

1330-0946

Powered by Koha