Normal view MARC view ISBD view

Pornografiekonsum in Pubetaet und Adoleszenz: Gibt es Auswirkungen auf sexuelle Skripte, sexuelle Zufriedenheit und Intimitaet im jungen Erwachsenenalter? / Štulhofer, Aleksandar ; Schmidt, Gunter ; Landripet, Ivan.

By: Štulhofer, Aleksandar.
Contributor(s): Schmidt, Gunter [aut] | Landripet, Ivan [aut].
Material type: ArticleArticleDescription: 13-23 str.ISSN: 0932-8114.Other title: Does Exposure to Explicit Sexual Contents Predict Intimacy and Sexual Satisfaction in Young Adulthood? [Naslov na engleskom:].Subject(s): 3.03 | 5.05 | 5.06 | Internetsexualitaet, Jugendsexualitaet, Pornografiekonsum, sexuelle Sozialisierung hrv | pornography, young people, sexual socialization, sexual satisfaction, intimacy eng In: Zeitschrift fur Sexualforschung 22 (2009), 1 ; str. 13-23Summary: Der einfache und jederzeit mögliche Zugang zu sexuell expliziten Bildern, Clips und Filmen im Internet verändert die sexuellen Sozialisationsbedingungen Jugendlicher. Im Hinblick auf die Auswirkungen, so die Autoren, gibt es viele, zum Teil exaltierte Befürchtungen, aber nur wenig empirische Forschung. In einer internetbasierten Studie an 600 kroatischen Studierenden gehen sie der Frage nach, ob die (retrospektiv erhobene) Häufigkeit des Pornografiekonsums im Alter von 14 bzw. 17 Jahren in einem statistischen Zusammenhang steht mit drei Merkmalen der Sexualität im jungen Erwachsenenalter (Überschneidung des individuellen sexuellen Skripts vom „ besten Sex“ mit pornotypischen Skripten ; Fähigkeit zur Intimität in festen Beziehungen ; sexuelle Zufriedenheit). Weder bei Männern noch bei Frauen sind signifikante Korrelationen nachweisbar. Die Autoren betonen, dass diese Befunde anhand anderer Stichproben und mit anderen Erhebungsinstrumenten überprüft und differenziert werden müssen und diskutieren entwicklungssexologische und sozialpsychologische Aspekte ­ihrer Ergebnisse.
Tags from this library: No tags from this library for this title. Log in to add tags.
No physical items for this record

Der einfache und jederzeit mögliche Zugang zu sexuell expliziten Bildern, Clips und Filmen im Internet verändert die sexuellen Sozialisationsbedingungen Jugendlicher. Im Hinblick auf die Auswirkungen, so die Autoren, gibt es viele, zum Teil exaltierte Befürchtungen, aber nur wenig empirische Forschung. In einer internetbasierten Studie an 600 kroatischen Studierenden gehen sie der Frage nach, ob die (retrospektiv erhobene) Häufigkeit des Pornografiekonsums im Alter von 14 bzw. 17 Jahren in einem statistischen Zusammenhang steht mit drei Merkmalen der Sexualität im jungen Erwachsenenalter (Überschneidung des individuellen sexuellen Skripts vom „ besten Sex“ mit pornotypischen Skripten ; Fähigkeit zur Intimität in festen Beziehungen ; sexuelle Zufriedenheit). Weder bei Männern noch bei Frauen sind signifikante Korrelationen nachweisbar. Die Autoren betonen, dass diese Befunde anhand anderer Stichproben und mit anderen Erhebungsinstrumenten überprüft und differenziert werden müssen und diskutieren entwicklungssexologische und sozialpsychologische Aspekte ­ihrer Ergebnisse.

Projekt MZOS 130-1080116-0911

GER

There are no comments for this item.

Log in to your account to post a comment.

Powered by Koha

//