Normal view MARC view ISBD view

Die Aktivitäten der k. k. Zentralkommission für Denkmalpflege in den Kronländern Österreichisches Küstenland und Dalmatien im Ersten Weltkrieg / Ćorić, Franko.

By: Ćorić, Franko.
Material type: ArticleArticleDescription: 181-194 str.Other title: Activities of the Central Commission for Monuments in Austrian Litoral and Dalmatia during the World War I [Naslov na engleskom:].Subject(s): 6.05 | Zentralkommission für Denkmalpflege ; Kunstschutz ; Dalmatien ; Istrien ; Anton Gnirs ; Frane Bulić | Central Commission ; World War I ; Dalmatia ; Istria ; Anton Gnirs ; Frane Bulić In: Apologeten der Vernichtung oder "Kunstschützer"? Apologeten der Vernichtung oder „Kunstschützer“? (Leipzig, 8-9 Apr 2015) str. 181-194Summary: Anders als das Deutsche Reich, dessen Territorium nur im äußersten Nordosten, in Ostpreußen, von militärischen Handlungen und Kriegszerstörungen betroffen war, kämpfte dessen Verbündeter Österreich-Ungarn an mehreren Fronten auf eigenem Gebiet. Die Maßnahmen zum „Kunstschutz im Kriege“, die nach deutschem Vorbild unter der Ägide der Wiener k. k. Zentralkommission für Denkmalpflege in den Kriegsgebieten eingeleitet wurden, betrafen daher nicht nur die „fremden“ Kulturgüter der Kriegsgegner, sondern auch die „eigenen“ bzw. im eigenen Machtbereich liegenden Kunstdenkmäler.
Tags from this library: No tags from this library for this title. Log in to add tags.
No physical items for this record

Rad je objavljeno cjelovito predavanje na konferenciji 2015. pod naslovom Apologeten der Vernichtung oder „Kunstschützer“? (Leipzig, 8-9 April 2015)

Anders als das Deutsche Reich, dessen Territorium nur im äußersten Nordosten, in Ostpreußen, von militärischen Handlungen und Kriegszerstörungen betroffen war, kämpfte dessen Verbündeter Österreich-Ungarn an mehreren Fronten auf eigenem Gebiet. Die Maßnahmen zum „Kunstschutz im Kriege“, die nach deutschem Vorbild unter der Ägide der Wiener k. k. Zentralkommission für Denkmalpflege in den Kriegsgebieten eingeleitet wurden, betrafen daher nicht nur die „fremden“ Kulturgüter der Kriegsgegner, sondern auch die „eigenen“ bzw. im eigenen Machtbereich liegenden Kunstdenkmäler.

Projekt MZOS projekt

GER

There are no comments for this item.

Log in to your account to post a comment.

Powered by Koha

//